top of page

Biokybernetik

Bio steht für den menschlichen Organismus und Kybernetik steht für Steuerung und Regelung des lebenden Organismus. Durch Aktivierung bestimmter Reizpunkte am Körper (ähnlich der Akupunktur, aber keine Nadeln) nach einem gewissen System mit einem Stift (Insmitter) wird die Kraft und Intelligenz des eigenen Körpers angeregt, in den ursprünglichen ganzheitlichen Gesundheitszustand und in die Symmetrie zurückzukehren.

Die Biokysbernetik nach Smit – pure beschäftigt sich nicht  mit Krankheit und deren Symptomen, sondern mit der einfachen Wiederherstellung der inneren Ordnung, ohne manuellen Kraftaufwand. Damit ist sie mit keinem Heilberuf vergleichbar!

 

Dieses System wurde von dem Physiker und Heilpraktiker Dr. Ing. Jan Gerhard Smit nach dreißigjähriger Forschung entwickelt. Die körperliche Symmetrie wird wiederhergestellt, wie auch vormals blockierte Regelkreise aller Art wieder aktiviert. Dies geschieht sowohl physisch sofort sichtbar, als auch psychisch- seelisch- ganzheitlich.

Die Biokybernetik wird eingesetzt für:

  • Aufrichtung der Wirbelsäule in die korrekte Symmetrie im Zusammenspiel mit Becken, Gelenken, Schultern und Zentralgelenken wie Atlas, ISG

  • Dieses System wirkt individuell auf die jeweilige Situation durch körpereigene automatische Fehlerkorrektur

  • Als Präventivmaßnahme für eine gesunde Organkommunikation

  • Zur Steigerung des Wohlbefindens und Leistungsfähigkeit

  • Zur Steigerung der sportlichen Fitness

  • Bei chronischen Leiden

  • Bei akuten Verspannungs- und Entzündungssituationen, muskulär u organisch

  • Jeder Organismus nimmt diese Signale als seine eigenen an, damit bleiben hemmende Gegenwirkungen aus

Nach der Behandlung hat man das Gefühl von tiefer Entspannung und Leichtigkeit, der Stützapparat wird gelockert und eingerichtet, körpereigene Regelkreise fangen wieder an richtig zu arbeiten, das Ergebnis ist sofort spürbar, nur nach wenigen Minuten!

bottom of page